Grafik-Titel: migration-religion.net

"Religiös-kulturelle Differenz zur Mehrheitsgesellschaft beinhaltet nicht notwendig Distanz und mangelnde Integrationsbereitschaft. Vielmehr schafft gerade die Kenntnis der eigenen Tradition und ihrer Besonderheit im Unterschied zur Mehrheitsgesellschaft oft erst eine Sicherheit und Stärke auf Seiten der Zuwanderer, die Differenz nicht als Belastung, sondern als Bereicherung des kulturell-religiösen Pluralismus des Landes ansehen.
Solch ein Verständnis und Selbstbewusstsein lässt die Zuwanderer und ihre Kinder offener gegenüber den Forderungen nach Neu- und Umorientierung in sprachlicher, beruflicher und verhaltensbezogener Hinsicht werden."
 

Prof. Dr. Martin Baumann
in: Migration - Religion - Integration. Marburg 2000, S. 189.
 

Letzte Änderungen

 

Das Netzwerk

Logo der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlnge und Integration

Logo des Vereins REMID e. V.

Logo mit Text: Informationsplattform Religion

Das Netzwerk Migration und Religion geht auf eine Initiative der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und des Religionswissenschaftlichen Medien- und Informationsdienstes e. V. REMID zurück. Grafik: Pfeil Mehr...